Das Internet – der Helfer in der Entwicklung oder stopor

Naturlich, Sie stimmen damit, dass das Internet – der Helfer fur alle Altersgruppen der Bevolkerung, was vom Pionier bis zum Rentner heit))) zu

Das Internet ist in Ihr Leben endgultig und endgultig eingegangen, woruber uns sogar irgendwelcher 5-10 Jahre ruckwarts nicht traumte.Neu die Technologien, in unser Leben eingehend, machen sie besser, einfacher und wirksamer.

Es entstehen die Onlineservices, gerufen, unser Leben zu erleichtern:

  • Verschiedene Onlinekarten, auf die man die Lage finden kann und uber den Verbleib der nachsten Einrichtungen erkennen,
  • Im Netz befinden sich die riesigen Basen des Wissens nach allen existierenden Wissenschaften und den Disziplinen,
  • Es sind die Internet-Geschafte, nach dem Verkauf verschiedener Waren geoffnet,
  • Aus dem Haus nicht hinausgehend,konnen wir fur die kommunalen Dienstleistungen beabsichtigt werden, das Telefon bezahlen, sich auf die Aufnahme zum Arzt usw. einschreiben,
  • Und noch: der Internet-Rundfunk, ip-Telefonie und Video, die sozialen Netze, zulassend, die alten und neuen Bekannten, verschiedene Programme fur den Verkehr und die Video-Klingeln, zum Beispiel, solche, wie Skajp zu finden,
  • Durch das Internet wird zuganglich die Bildung dafur, wer in den Moglichkeiten beschrankt ist.

Von dem alles sind wir dem Internet – des globalen Netzes verpflichtet. Und in diesem Sinn,das Internet – unser unersetzlicher Helfer.

2 Varianten der Benutzung des Netzes, Sie sich zu welchem Typ verhalten

Ob und alle Moglichkeiten, die Ihnen im Internet zuganglich sein konnen, wir verwenden Antworten Sie auf etwas Fragen:

  1. Wie oft Sie die nutzlichen Artikel und die elektronischen Bucher lesen
  2. Sie gehen die entfernten Trainings der Personlichkeitsgroe und ausbildend webinary
  3. Ob Sie

  4. die Qualifikation erhohen, an den Internet-Universitaten ausgebildet worden
  5. Ob Sie

  6. den Markt der Waren und der Dienstleistungen im Netz studieren, bevor hinter dem Kauf ins gewohnliche Geschaft zu behandeln
  7. Ob

  8. Sie den elektronischen Handel aneignen und ob Sie lernen, online zu arbeiten (ergreifen Sie, zum Beispiel, kopirajtingom, verdienen auf der Bildung der Webseiten verkaufen oder infoprodukziju u.a.)
  9. ….prodolschite selbst, wenn ist was anzubieten.

Und dass Sie auf die folgenden Fragen uber die Wechselwirkung mit dem Internet antworten werden:

  1. Sie der aktive Teilnehmer allerlei sozialer Netze (bei Ihnen die Menge der Freunde in den Mitschulern und Meine Welt, stellen Sie die frischen Fotografien, plejkasty regelmaig aus, schreiben Sie die Zitate, Sie stellen einander die Einschatzungen u.a.m.).

Der Artikel uber die Sozialen Netze. Wir sehen.

  1. Sie spielen verschiedene Onlinespiele, als «die Lustige Farm», Baraschko-tupilka und anderer, komplizierter und festziehend so ist was, sich nicht loszureien moglich.
  2. Sie lesen die Blogs der Freunde und Sie fuhren das eigene Tagebuch, oder twitter, auf die der Aufzeichnungen ziele wird auf einen zuruckgefuhrt: der Welt mitzuteilen, dass Sie aufgewacht sind, haben gefruhstuckt, haben irgendwelche Sache u.a. gekauft
  3. Der Morgen fangt banal (an Hauser oder auf der Arbeit, ist esnicht wichtig): Sie setzen sich fur den Computer, Sie kommen in die Mitschuler, Twitter oder den Kontakt abwechselnd, Sie lesen die neuen Aufzeichnungen, Sie sehen die ganzen Erneuerungen der Freunde durch und der Freunde der Freunde, spater kommt die Reihe der Lekture allerlei Versande und das Geschwatz auf den Foren … hielten nicht, wieviel gehen die Stunden im Tag bei Ihnen auf diese vergeblich, nach dem Wesen, der Beschaftigung weg

Sie wissen, worin das Problem: Sie interessiert nur der unterhaltende Teil des Internets und sie sschirajet die meiste Zeit, das Sie mit dem Nutzen fur sich ausgeben konnten.

Wie Ja, selbst wenn zu lernen das Geld zu verdienen. Aller welcher-kein Nutzen, und besonders ist es fur die Menschen in 50 +, lebend meistens auf die Rente wichtig. Man kann inostranyje die Sprachen studieren, die ausbildenden Seminare und die Trainings nach den verschiedensten Richtungen gehen, je nach Ihren Interessen usw. studieren Sie Video die Stunden,im Internet sie u.a., leicht zu finden.

Wozu ich das alles schreibe Mit den Jahren wird unser Denken inertnej und man will sich einfach erholen, und fur diese Erholung halten viele das Internet. Und der Erholung es sich nicht ergibt. Das Gehirn wird unnutz und ganz unbedeutend fur uns vom informativen Mull nur verunreinigt. Es erscheint die Abhangigkeit vom weltweiten Netz, nicht nur bei den Kindern und den Teenagern, sondern auch bei den Rentnern ist eine bewiesene Tatsache.

Wenn bei Ihnen die zweite Variante der Gewohnheit an das Internet gezeigt wird, so wird er nicht Helfer, und ordnet stoporom Ihrer Personlichkeitsentwicklung, unter und unterdruckt Ihre wahrhaften Interessen und die Wunsche, gewohnt vom Gesundheitsverhalten ab.

Wie zu sein, damit das Internet – der Helfer kein Ihr Feind wurde

Allmahlich werden Sie abgegewohnt, die meiste Zeit im Netz durchzufuhren. Beschranken Sie die Zeit der Unterhaltungen selbst wenn von 1-2 Stunden, und die ubrige Zeit arbeiten Sie, Sie lernen irgendwelchen neuen Fertigkeiten und den Berufen: bauen Sie die Webseiten, schaffen Sie infoprodukty, schreiben Sie die Artikel auf den Verkauf, konsultieren Sie die Menschen u.a. – prufen Sie nach, Ihre Lebenserfahrung wird von den Menschen unbedingt gefordert sein.

Zu lernen, im Internet zu arbeiten es ist in einem beliebigen Alter zuganglich, und Ihnen wird Ihre Fahigkeit helfen zu arbeiten, die Hartnackigkeit und die Erfahrung, mit dem Sinn zu leben.