Eine gesunde Ernahrung bei gipowitaminose

Eine gesunde Ernahrung, das Gesundheitsverhalten, die Absage auf die schadlichen Gewohnheiten und die Aufnahme der Vitaminkomplexe sind notwendig fur die Prophylaxe und die Behandlung fruhlingshaft awitominosa (gipowitaminosa).

Fruhlingshaft gipowitaminos – die verbreitete Erscheinung. Mit der Ankunft des Fruhlings beginnen wir, die standige Mudigkeit, das Unwohlsein, die Reizbarkeit, die Schlafrigkeit zu fuhlen. Und die Frau nach 50 darf diesen Erscheinungsformen keinesfalls, weil dieser Zustand am Rande der Krankheit, herbeigerufen vom Mangel der Vitamine im Organismus und verbunden mit nedostatatotschnym vom Eingang der Vitamine und der Mikroelemente mit der Nahrung abwinken.

Um den ganztagigen Vitaminbedarf und die Mikroelemente zu erganzen, muss man nicht weniger als 1,5-2 kg der Fruchte, der Beeren und des Gemuses aufessen. Oder ihren Mangel die Vitaminkomplexe zu erganzen.

Die Hauptsymptome gipowitaminosa

  • Ihnen ist es schwer, am Morgen aufzuwachen, es entsteht die Empfindung, dass Sie sich gar nicht erholt haben und schliefen schlecht;
  • Die Schlafrigkeit geht sogar am Tag nicht;
  • Die Schlaffheit und die Mudigkeit begleiten Sie den ganzen Tag;
  • Die Aufmerksamkeit wird schlecht konzentriert, Sie sind zerstreut;
  • Schnell werden Sie aus dem Anlass und ohne abgeargert;
  • Sie erproben die Depression;
  • Bei Ihnen wurde der Zustand der Haut (die Trockenheit, treschtschinki und der Rotung in den Winkeln der Lippen) verschlimmert;
  • Die Immunitat sinkt: Sie erkalten sich oft.

Oft suchen wir die Grunde des Zustandes worin sonst, und es zeigt sich, dass es dem weiblichen Organismus an den Vitaminen einfach fehlt. Eben man muss einfach eine gesunde Ernahrung einstellen.

Die nutzlichen Lebensmittel, die die notigen Vitamine enthalten

  1. Das Vitamin Und ist in jaitschnom den Eigelb, die Milch und die Milchlebensmittel, dem Fisch enthalten. Mit dem Karotin sind die Mohren, die Aprikosen, die Pflaume, den Spinat, die Petersilie reich.
  2. Mit den Vitaminen der Gruppe In sind die Hefen reich, haue ab, bohnen-, die Leber, die Niere, die Nusse.
  3. Das Vitamin Mit (die Askorbinsaure) ist in zitrus-, der Johannisbeere, der Erdbeere, der Erdbeere, allerlei Krauts, dem Kohl, die Heckenrose enthalten.
  4. Wir bekommen das Vitamin D mit dem Fischtran, der Fischleber, den Milchlebensmitteln.
  5. Das Vitamin JE ist viel es im Korn, otrubjach, dem Mais, den Kohl und die Pflanzenole.

Der Organismus nicht immer kann die notwendigen Vitamine mit den nutzlichen Lebensmitteln vollstandig bekommen, deshalb nehmen sich die speziellen Praparate vor, die den Satz dieser oder jener Mikroelemente und die Vitamine enthalten. Die Vitaminkomplexe sind fur die Wiederherstellung (die Regeneration) der Kafige und der Stoffe notwendig, geben der Haut und dem Haar die gesunde Art zuruck.

Werden das beachten, dass die Aufnahme der Vitamine berichtet ist, kontrolliert, besonders in fortgeschrittenem Alter zu sein. Die Uberdosierung von den Vitaminen In kann die Schlaflosigkeit, den Schwindel und dem Versto des herzlichen Rhythmus herbeirufen. Das Vitamin D in den groen Dosen kann die Atherosklerose und die Ablagerung der Salze provozieren. Askorbinka () soll in den Organismus mit dem Gemuse und den Fruchten hauptsachlich handeln und bei der zusatzlichen Aufnahme des Vitamins braucht man, die Dosierung hoher als 0,5 nicht zu ubertreten

Vergessen Sie nicht, dass eine gesunde Ernahrung, die Annahme der Vitaminkomplexe und SOSCH – Ihnen leicht helfen werden, die Fruhlingsavitaminose zu erleben und, gesund und lebenslustig zu sein.