Eine gesunde Ernahrung im Winter

Der Winter die komplizierte Jahreszeit, besonders fur die weibliche Gesundheit. Die treskutschije Froste, kalt des Windes und die stacheligen Schneesturme, und auch beeinflussen nicht nur unser physisches Befinden, sondern auch auf den psychologischen Zustand den kurzen Lichttag.

Oft gerade erprobt in die Kalten die Frau nach 50 das schlechte Befinden: sie beginnen, sowohl die Erkaltung, als auch des Schmerzes in den Gelenken, sowohl die Depression, als auch die Unzufriedenheit vom Aussehen zu verfolgen.

Was zu machen – gebandigt zu werden Zu qualen sich und die Eintritte der warmen Tage zu warten Nein, es zeigt sich, mit den Winterproblemen kann man sehr gut zurechtkommen, wenn eine gesunde vollwertige Ernahrung einzustellen.

Eine gesunde Ernahrung fur die Behalter

Im Winter ist es sehr wichtig, den guten Blutkreislauf zu unterstutzen und, die Tauschprozesse in unserem Organismus zu fordern. Fur die Verbesserung des Systems der Blutung und der Erweiterung der Behalter existiert eine Menge der nutzlichen Lebensmittel, die die Aminosauren enthalten, katechiny und taniny.

Dazu essen Sie in die Winterkalten die Eiweilebensmittel unbedingt: das Fastenfleisch, den Vogel und den Fisch, die Nusse und die Graser. Die Handvoll keschju, der Mandel, der Erdnuss oder der Brei aus owsa oder der Gerste werden Ihnen der Kraft und der Munterkeit geben.

Die nutzlichen Lebensmittel behandeln die Gelenke

In die Winterkalten qualt sich die Frau nach 50 von den Schmerzen in den Gelenken nicht selten, ihre Beine und die Hande frieren oft. Unser stutz-motorischer Apparat nicht mag das feuchte kalte Wetter sehr. Die amerikanischen Gelehrten haben festgestellt, dass bei der Arthritis der Schmerz in den Gelenken bei jeder Senkung der Temperatur auf 10 Grad wesentlich zunimmt.

Solches diskomfortnoje den Zustand kann man mit Hilfe einer gesunden Ernahrung auch abnehmen. Wenn bei Ihnen die Gelenke weh tun, konnen Sie ihre Entzundung mit Hilfe der Lebensmittel verringern, die die fettigen Sauren Omega-3 enthalten. Es vor allem der fettige Fisch der Familie lachs-. Wieder, den Gelehrten war es enthullt, dass bei der Aufnahme der Biozusatze mit dem Fischtran, auf 60 % die Schmerzen im Rucken und dem Hals sinken. Aber es ist notig zu berucksichtigen, dass andere fettige Sauren, solche wie Omega-6 die Entzundung hingegen verstarken. Deshalb braucht man, dem Winter das rote Fleisch und das Maisol nicht essen oder, sie bis zu Minimum zu verringern.

Die Winterdepression und eine gesunde Ernahrung

Unser psychologischer Zustand hangt von der Jahreszeit direkt ab, und im Winter entsteht solche Saisonaffektverwirrung, wie die Winterdepression oft. Es handelt sich darum, dass im Laufe der Kalten wir den Sonnenschein seltener sehen, und fallt wegen seiner das Niveau serotonina im Blut ist ein Hormon der Freude, das die weibliche Stimmung stark beeinflusst.

Und fur die gute Stimmung existieren die nutzlichen Lebensmittel. Damit das Gehirn so notig uns serotonin produzierte, futtern Sie es uglewodistoj von der Nahrung, machen Sie ofter klein perekussy. Im Winter sagen Sie sich die kleine Portion der Pfannkuchen oder der Hornchen nicht ab, essen Sie popkorn und die suen Getreideflocken, wobei es auf den hungrigen Magen, zwischen den Hauptaufnahmen der Nahrung machen Sie.

Wir ernahren uns richtig gewesen krank nicht

Allgemeinbekannt, dass die Winterperiode – die Zeit Erkaltungen, der nein, aber uns beginnt, den Schnupfen, den Husten und andere Erkaltungskrankheiten zu qualen. Deshalb, ist man notwendig nicht nur mehr, in der frischen Luft, sondern auch vernunftmaig spazieren, um ernahren die Immunitat zu festigen sich.

Wieder, die Gelehrten haben aufgeklart, dass das beste Mittel gegen die Symptome der Erkrankung der oberen Atmungswege nicht die Tabletten, und swescheprigotowlennyj die Huhnersuppe mit der Nudel sind. Die Bruhe hat die einfach wundertatigen Eigenschaften: er mildert die Kehle, die in ihn eingehenden Mohren erhohen die Immunitat auf Kosten vom Beta-Karotin, und die Zwiebel und der Knoblauch leisten die antibakterielle Handlung.

Zwecks der Prophylaxe der Erkaltung und der Abnahme der Symptome der respiratorischen Erkrankungen, es ist notig taglich nicht weniger als Glas des Kefirs oder jogurta, enthaltend nutzlich laktobakterii-probiotiki auszutrinken.

Die weibliche Schonheit und eine gesunde Ernahrung

Die kalte Saison beeinflusst den Zustand der weiblichen Haut wesentlich. Die Haut wird der Winterluft, des Windes, der niedrigen Feuchtigkeit in der Strae und zu Hause affiziert. Entsprechend, die Haut wird gereizt, trocken, schalt sich oft ab und wird treschtschinkami, besonders auf den Handen abgedeckt.

Fur die Prophylaxe der Entwasserung der Haut muss man jene Lebensmittel essen, zu deren Bestand die unersetzlichen fettigen Sauren gehoren. Werden in die Ration den Fisch der Familie lachs-, das Olivenol, die Leinsamen und die Walnusse aufnehmen. Im Kohl, dem Spinat, den roten suen Pfeffer und die Mohren ist so das fur die gesunde Haut notige Vitamin enthalten Und; und in kiwi, die Kartoffeln, der Erdbeere und brokkoli – ist das Vitamin S.Witamins JE in der groen Menge in der Mandel, der Erdnuss, die Avocado und das Olivenol enthalten. Und es ist das Selen noch notig, es ist genug es im Fisch (tilapija, der Lachs), die Austern, die Pilze, die brasilianische Nuss.

Auf die Gesundheit folgen es muss immer, aber zur Winterzeit ist besonders sorgfaltig. Um und gut nicht weh zu tun, ohne Notwendigkeit auszusehen braucht man, verschiedenen Geschlechtes des Medikaments nicht zu verwenden, muss man sich einfach richtig ernahren, gesund und dem gesunden Essen, das Ihnen alle notwendigen Stoffe, die Vitamine und die Mineralien geben wird. Seien Sie immer gesund!