Koko Schanel (Coco Chanel) – die Ikone des Stils

Koko Schanel (19.08.1883 – 1 01.1971) – die wichtigste Figur in der Welt der Mode, nicht nur. Ihre Personlichkeit, die lebenswichtigen Ziele und die Errungenschaften wurden ein Beispiel der lebenswichtigen Standhaftigkeit, der Zielstrebigkeit und des zweifellosen Talentes dieser Frau.

Wir werden nur einige Meilensteine-Errungenschaften ihres Lebens aufzahlen:

  • Wurde ein fuhrender franzosischer Modellierer,
  • Hat die bekannte Handelsmarke Chanel gegrundet,
  • Hat das kleine schwarze Kleid – das unveranderliche Attribut der Garderobe der Frauen der ganzen Welt erfunden,
  • Hat in die Produktion die eigene weltweit bekannte Marke der Geister Chanel №5 gestartet,
  • Hat die Anzuge von Schanel, bestehend dem Rock und der strengen Jacke sitzend nach der Figur geschaffen,
  • Ist in die Welt der Mode nach einer langwierigen Pause zuruckgekehrt, wenn ihr schon 70 Jahre waren!

Und jetzt ist es uber ihr Leben ein wenig, um, wo zu verstehen sie die Krafte und die Eingebung schopfte

Gabriel Bon±r Schanel ist im kleinen Stadtchen Somjur geboren worden, fruh blieb ohne Mutter und von 12 Jahren wurde im Obdach grogezogen, und dann wurde bei den Nonnen grogezogen, wo dem Nahen gelernt hat.

Aus dem Interview mit Koko Schanel: «… im Kinderheim unter der Aufsicht der Nonnen lebend, habe ich gelernt, zu nahen. Sie haben mich den grundlegenden Fertigkeiten der Naherin gelehrt, dann war ich noch genug smyschlenoj, um die Methode zu verstehen. Ich habe wirklich Fertigkeit erlangt und wurde auf dem Design schon im fruhen Alter gebundelt, deshalb bei mir so sind die bekannten Kunden schnell erschienen.»

Sie hat das selbstandige Leben mit der Arbeit von der Verkauferin im Geschaft der Strumpfwaren begonnen.Versuchte, zu singen und trat im Kabarett auf, woher ihr Spitzname Koko blieb.

In ihrem Leben waren die echten Manner, die sie mochten und halfen ihr, die Traume zu realisieren. Einflussreicher franzosische Aristokrat Etjen Balsan, der Schanel vergotterte, hat ihr wposledstwije geholfen, das kleine Geschaft zu offnen. Etjena Koko ist zu seinem Freund Arthur Kapelju weggegangen, und es war die wahrhafte Liebe. Nach dem Niedergang des Geliebten, ungeachtet der zahlreichen Bewunderer, Koko Schanel hat nicht geheiratet, das Gedachtnis uber den echten Mann ihres Lebens fur immer aufgespart.

Koko immer strebte nach der Unabhangigkeit und viel arbeitete, litt auch des Misserfolges Not, uberwand die Schwierigkeiten, aber ergab sich nicht.

Aus dem Interview Koko Schanel: «… musste Ich mir auch bewut sein, dass niemand nichts mir auf dem silbernen Teller bringen wird, ich soll nach allem selbst streben.»

Das erste Geschaft Koko Schanel hat in Paris 1910 geoffnet. Er spezialisierte sich auf dem Verkauf der Hute. Spater wurde zu den Huten die Kleidung hinzugefugt und es haben sich die neuen Geschafte geoffnet.

Aus dem Interview Koko Schanel: «… Zu dieser Zeit war die Mode auerst popular, und die kleinen kleinen Geschafte ahnlich meinem waren oder sind von den Bestellungen immer zugeschuttet, oder sind immer leer und tot. Wie ich schon sagte, hat die Bekanntschaft mit vielen Menschen die Kaufer in mein Geschaft gebracht und hat zu ihm die Aufmerksamkeit herangezogen. Die Kaufer empfahlen mich der Bekannten, und schlielich hat es in mein Atelier eine Menge der Besteller gebracht. Ich denke, dass es der groe Erfolg fur mich – solcher gefordert zu werden war, die Sache nur in Anregung gebracht.»

Mademoiselle Schanel hatte den Blick darauf, wie die Frau aussehen soll und es widersprach zu den ausgepragten Geschmacken des Publikums und dem Herangehen in der Mode oft. Ihre Funde waren manchmal unerwartet, so war das erste Kleid aus dem alten Rollkragenpullover geandert und dieses Modell fing an, die unerwartete Nachfrage zu benutzen.
Die Revolution in der Mode Koko hat erzeugt, wenn die Elemente der Mannergarderobe tapfer entlehnte und hat die Damenkleidung bequemer und komfortabel gemacht. Sie hat die Frauen von den straften Korsetten und den prachtigen Rocken befreit, und als Ersatz hat den beruhmten Anzug aus der strengen Jacke und dem Rock, der nach der Figur sitzt angeboten.

Die ausgegebene eigene Marke der Geister Chanel №5 in 20 Jahren des vorigen Jahrhunderts, benutzt den unveranderlichen Erfolg bei den Frauen bis jetzt.

Vom kleinen schwarzen Kleid wissen alle Frauen sowohl jung als auch der Frau nach 50 +. Von diesem Modell Koko hat vorgefuhrt, dass die Farbe, die fruher Trauer-, galt der Eleganz der abendlichen Kleidung geben kann.

Aus dem Interview Koko Schanel: «das Kleine schwarze Kleid gibt den Frauen solche Uberzeugung. Es hat von ihm die Unmenge der freien Zeit geschenkt, hat vom zahlreichen Umziehen gerettet! Darin konnen Sie sich von der Arbeit auf das Mittagessen begeben und, sich ergreifend fuhlen.»

Die Wirtschaftskrise 1930 Jahre wurde auf dem modischen Business Koko Schanel negativ widergespiegelt, und am Anfang des Zweiten Weltkriegs Schanel hat die Arbeiter selbst entlassen und hat die Geschafte geschlossen, berucksichtigt, dass der Krieg nicht die Zeit fur die Mode ist.

Nach dem Krieg Koko musste man Paris verlassen und, etwas Jahre in der Schweiz durchfuhren, da sie in Zusammenhang mit dem deutschen Offizier beschuldigt haben. Dann lebte sie, irgendwelche Zeit im Landhaus in Rokebrjun.

Aus dem Interview mit Koko Schanel: «… war ich der Liebesverbindung mit dem Nazioffizier beschuldigt, wegen wessen meine Ruckfuhrung in die modische Industrie eine ziemlich komplizierte Aufgabe wurde. Alle hielten mich slodejkoj », dachten, dass ich gefahrlich bin, weil die Assoziationen mit den Nazis herbeirief. Ich versichere Sie, nicht der schreckliche Mensch. Schlielich, ich habe das Vertrauen zu mir doch wieder hergestellt, ist mit dem neuen Stil fur die Frauen zuruckgekehrt und hat den Namen bekannt und bedeutsam gemacht.»

Im Alter von 70 Jahren ist die unerwartete Ruckfuhrung Koko Schanel in die Welt der Mode geschehen. Ungeachtet des Skeptizismus der Kritiker von der Mode, ihre Modelle haben die Liebe der Kauferinnen in der ganzen Welt wieder erobert, sie machten sie weiblicher und deshalb benutzten die unveranderliche Nachfrage.

Mademoiselle Schanel war eine sehr populare Personlichkeit gegebener Zeit. In 1969 war brodwejski das Musical Koko uber ihre nicht standardmassige und aufregende Geschichte des Lebens geschaffen. Es sind etwas Filme abgenommen. Das alles sagt uber die nicht sterbende Popularitat diese, gewi, der groen Frau.
Und heute setzt das Lebenswerk Mademoiselle Koko Schanel bekannter Modellierer Karl Lagerfeld fort.

Die offizielle Webseite, wo Sie die Einzelheiten erkennen konnen: www.chanel.com

Der farbenreiche Dekor der Kissen wird die Stimmung im Haus schaffen.