Nicht wunschend zu altern

Die uralte Frage: «Wie die Jugend aufzusparen»Es gibt keinen solchen Menschen, den dieses Thema nicht beunruhigen wurde. Besonders, es ist fur die Frau nach 50 + aktuell.

Die Arzte, die Psychologen, die Diatassistenten haben «zehn Gebote» entwickelt, die man als die Rezepte der Jugend oder die Komponenten des Gesundheitsverhaltens nennen kann.

Geben Sie wir werden die weiblichen Geheimnisse der Jugend, der Schonheit und der Gesundheit kennenlernen.

Wie die Jugend aufzusparen:

  • Das 1. Gebot – werden nicht Sie weggeessen!

Das gewohnliche Menu des Menschen bildet 2500 Kalorien fur den Tag. Bemuhen Sie sich, die Zahl der Kalorien bis zu 1500 zu verringern. Die Kalorien verringernd, laden Sie Sie die Kafige aus und dadurch unterstutzen Sie ihre Aktivitat. Die Kafige werden schneller erneuert werden und der Organismus wird zu den Erkrankungen weniger empfanglich sein.

  • Das 2. Gebot – soll das Menu Ihrem Alter entsprechen.

30-jahrig sind die Leber und die Nusse nutzlich. Bei den Frauen, die regelmaig diese nutzlichen Lebensmittel anwenden, erste morschtschinki werden spater erscheinen.Den Menschen ist als vierzig Jahre alterer es ist das Beta-Karotin und das Selen (besonders den Mannern), enthalten seiend im Kase und den Nieren nutzlich.

Der Frau nach 50 Jahren ist das Kalzium, das in Form vom Knochen unterstutzt, und das Magnesium – fur das Herz notwendig. Und noch, nach 50,sich mit dem Fisch ernahrend, werden wir das Herz und die Blutgefae schutzen. Arbeiten Sie uber dem Menu und klaren Sie auf, als man sich in Ihrem Alter ernahren muss.

  • Das 3. Gebot – die Arbeit ist ein wichtiges Element des Gesundheitsverhaltens.

Einige Berufe helfen, nach Meinung der Soziologen, die Jugend aufzusparen. Zu ihrer Zahl verhalten sich die Berufe des Dirigenten, des Philosophen, des Malers und des Priesters.Fur sich befindend auf der Rente, Arbeit kann die zugetan gewesene Sache – das Hobby sein: die Handarbeit, die Zuchtung der Farben, die Arbeit auf dem Lande usw.

  • Das 4. Gebot – finden Sie sich ein Paar,seien Sie nicht einsam!

Die Liebe und die Feinheit sind das beste Mittel gegen das Altern. Wenn der Mensch verliebt ist, wird in seinem Organismus das Hormon endorfin produziert, der vom Hormon des Gluckes anders heit. Er tragt zur Festigung immunnoj die Systeme bei.

  • Das 5. Gebot – haben auf allen den eigenen Standpunkt Sie.

Der begriffen lebende Mensch wesentlich gerat in die Depression seltener und es kommt unterdruckt, als vor, wer nur passiv mit dem Strom schwimmt. Seien die Wirte des Lebens Sie, gestatten Sie den Umstanden nicht, von sich zu leiten!

  • Das 6. Gebot: bewegen Sie sich.

Und als es ist Sie es mehr Sie werden -jenem besser machen. Doch sagen nicht umsonst: die Bewegung ist ein Leben! Nicht unbedingt in die Sporthalle oder das Stadion sofort zu laufen, es ist genugend der Beschaftigung vom Sport 8 Minuten im Tag zu widmen. Wenn Sie sich bewegen, werden die Hormone der Groe freigemacht, deren Leistung nach dreiig Jahren besonders verringert wird.

  • Das 7. Gebot: Sie schlafen im kuhlen Zimmer.

Die Temperatur der Umwelt beeinflusst den Stoffwechsel und die Erscheinungsform der Altersbesonderheiten der Frau. Die Temperatur 17-18 Grad ist optimal, damit langer ist jung zu bleiben.

  • Das 8. Gebot: von Zeit zu Zeit verwohnen Sie sich.

Es gibt vieles in unserem Leben, worauf wir bewusst verzichten. In erster Linie die Diaten: su ist es verboten, mehl- ist es usw. verboten… Aber manchmal gonnen Sie sich trotz allem, den Leckerbissen! Ganz ist es ein wenig, und das Leben wird von den regenbogenfarbigen Farben aufleuchten!

  • Das 9. Gebot: es ist notig nicht immer den Zorn in sich zu unterdrucken.

Sie halten in sich die Krankung, den Zorn, nicht korite sich fur die unuberlegten Taten nicht. Besser erzahlen Sie jemandem, streiten Sie, tauschen Sie sich aus, geben Sie Paare aus. Andernfalls werden Sie beliebigen Erkrankungen, einschlielich den bosartigen Geschwulsten unterworfen sein.

  • Das 10. Gebot: trainieren Sie das Gehirn.

Dazu wird sich aller – die Kreuzwortratsel, die intellektuellen kollektiven Spiele, das Studium der Fremdsprachen, die Lekture der Bucher eignen, uber denen es erforderlich ist, nachzudenken. Je ofter werden Sie das Gehirn anstrengen, desto er langer sein wird, zu arbeiten.

Ich hoffe, dass dieser 10 Gebote, wie die Jugend aufzusparen, Ihnen helfen werden!

Bis bald!