Ob esdas Leben nach … der Wechseljahre gibt

Das Thema des heutigen Artikels ist fur die Frau nach 50 Jahren auerst wichtig. In der Regel, uber das sexuelle Leben in der Periode menapausy bei uns zu sagen genieren sich, solche ja wir nicht gebildet in den sexuellen Fragen und der sexuellen Gesundheit.

Mit griechisch-, das Wort werden die Wechseljahre ubersetzt, wie die Stufe der Treppe. Es kann man erklaren, wie der Ubergang vom jungen, fertilen Alter zu menopause und dem Altern unseres Organismus.

Es dauert solcher Ubergang etwa der Jahre 5 und wird mit der allmahlichen Senkung der Funktion jaitschnikow charakterisiert: es fallt das Niveau der Hormone. Diese Stufe im Leben der Frau wird von den Verstoen des Traumes, potliwostju, priliwami die Hitze zur Person, dem haufigen Wechsel der Stimmung begleitet, und anderes Mal, die Sache kann und bis zur Depression ankommen. Vielen Frauen nach 45-50 Jahren sind die ahnlichen Probleme bekannt.

Menopausa findet verschiedene statt…

Wir werden bemerken, dass menopausa aus zwei Hauptgrunden tritt: infolge des Alters, gewohnlich nach 45-50 Jahren (das Erloschen der Funktion jaitschnikow) und bei der chirurgischen Einmischung (die Amputation matki, jaitschnikow). Fur den ersten Fall ist ein physiologisch naturlicher Prozess der Umgestaltung des weiblichen Organismus, und in zweitem – vorzeitig, infolge der Krankheit.

Chirurgisch menopausu in der Regel verlegen die Frauen schwerer, und meistens, sogar auf auf physiologisch, und auf dem psychologischen Niveau. So hat sich gebildet, dass die Dichtigkeit die Frau nach solcher Operation, sich zwingt fast fur den Invaliden zu halten. Die ahnliche Situation wirkt sich auf die sexuellen Beziehungen zwischen den Partnern sehr oft negativ aus und sogar zerstort die Familien.

Und jetzt werden wir anschauen, was mit unserem Organismus wahrend der physiologischen und chirurgischen Wechseljahre geschieht. Infolge der Ausschaltung jaitschnikow bei der Frau horen die Menstruationen, also auf, die Frau verliert die fertile Funktion und schon kann das Kind nicht zeugen. Aber auer ihm, bei vielen Frauen werden solche Symptome, wie gezeigt: die Trockenheit schleim- die Scheiden, des Schmerzes beim Geschlechtsakt und nederschanije des Urins.

Die Senkung des Niveaus der sexuellen Hormone beeinflussen und die Schonheit der Frau: bei ihr wird das Altern der Haut beobachtet und es erscheinen die Falten. Und die Senkung der Tauschprozesse kann die Erhohung des Gewichts wesentlich beeinflussen. Diese Erscheinungsformen sind sowohl fur physiologisch charakteristisch, als auch fur die chirurgischen Wechseljahre, nur geschehen bei der Entfernung matki, diese Prozesse im weiblichen Organismus wesentlich schneller.

Dieser ungesunden Erscheinungsformen ist notwendig und man kann mildern und dazu existiert gormono samestitelnaja die Therapie. Auf sie zu verzichten kostet nicht, aber verwenden muss nur laut Bestimmung des Gynakologen-endokrinologa. Man braucht sich, und in den Kampf fur die Senkung des Gewichts nicht zu werfen: die Extraabmagerung kann nur den Schaden bringen. Es ist besser, das Gesundheitsverhalten zu wahlen: die gemassigten physischen Belastungen, eine richtige Ernahrungsweise, und die positive psychologische Einstellung.

Es geben auch solche verzogerten Erscheinungsformen der Wechseljahre, wie die Osteoporose, osteoartros und die herzlichen-Gemaerkrankungen, sie uber sich durch 10-15 Jahre nach der Unterbrechung der Menstruationen wissen lassen. Alle Frauen mussen sich mit der aktiven Prophylaxe dieser Erkrankungen beschaftigen, daruber konnen Sie hier durchlesen…

Die Wechseljahre Sex nicht die Storung

Die Frauen nach 50 beunruhigt die Frage vor allem: ob sich das sexuelle Leben bei menopause und andert, ob das Vergnugen und den Orgasmus moglich zu bekommen, beunruhigt besonders es die Frauen, die die Operation verlegten.

Es ist notig zu erfahren, dass im Geschlechtsakt weiblich matka und jaitschniki die Teilnahmen nicht ubernehmen, matka hat die Rezeptoren einfach nicht, die die sexuellen Stimuli wahrnehmen. Die Rezeptoren der Scheide und klitor bleiben normal, ihre Sensibilitat hangt vom Vorhandensein matki oder des Niveaus der Hormone nicht ab. Deshalb, mussen sich die Frauen und verstehen beruhigen, dass die Wechseljahre eines beliebigen Typs auf keine Weise die Physiologie des Geschlechtsakts beeinflussen konnen.

Aller bei uns im Kopf! Bei der gesunden psychologischen und sexuellen Einstellung, der Geschlechtsakt wird vollwertig und wird beiden Partnern den identischen Genuss bringen. Vom psychologischen Zustand der Frau hangt auch die sexuelle Sucht ihres Mannes in vieler Hinsicht ab. Man muss dem Partner anvertrauen, mit ihm aufrichtig, zu sein, den Schmerz nicht zu ertragen, wenn sie, sondern auch erscheint, ohne Grund auf die sexuelle Nahe nicht zu verzichten. Jetzt existieren allerlei wlagalischtschnyje das Schmieren (lubrikanty), die helfen werden, die moglichen Probleme bei der sexuellen Nahe zu vermeiden.

Eben Sie erinnern sich, dass Sex nutzlich fur die Gesundheit des Mannes und der Frau Beschaftigung ist. Es Zeigt sich, die Wechseljahre sie so und sind furchtbar, wie daruber sagen. Einfach gibt es als mehrere Aufmerksamkeit zu sich und dem Korper, des Vertrauens zum Partner – und die hellen sexuellen Eindrucke Ihnen sind gewahrleistet.